• betancuria.jpg
  • cofete.jpg
  • cotillo.jpg
  • drachen.jpg
  • felsentor.jpg
  • Knurhahn-2.jpg
  • Pico-de-la-Zarza.jpg
  • strand.jpg
  • surfing.jpg
  • surfing2.jpg
  • tauchen1.jpg
  • 015.jpg
  • 020.jpg
  • 021.jpg
  • 025.jpg
  • 027.jpg
  • 2094.jpg
  • Anemonen-1.jpg
  • Baracudas-2.jpg
  • Barsche-3.jpg
  • Barsche-8.jpg
  • Blennies.jpg
  • Brassen-2.jpg
  • Brassen-4.jpg
  • Lanzett-Garnele-1.jpg
  • Lanzett-Garnele-2.jpg
  • Lanzett-Garnele-3.jpg
  • Muraene-1.jpg
  • Muraene-3.jpg
  • Schwarm-4.jpg
  • Sepia-3.jpg
  • Aloe-felder.jpg
  • Carraluma-Burchardii.jpg
  • Cofete-Cardon.jpg
  • elefantenwolken-001.jpg
  • juli-08-A-001.jpg
  • juli-08-A-003.jpg
  • Kamele-Yvonne-Flyer.jpg
  • Kopie-von-img003_R.jpg
  • madre-de-Aguas-dec-08-014.jpg
  • madre-de-Aguas-dec-08-028.jpg
  • madre-de-Aguas-dec-08-062.jpg
  • madre-de-Aguas-dec-08-065.jpg
  • nice-wild-west.jpg
  • P1030723.jpg
  • playa-de-los-ojos-4.jpg
  • romeria-08-035.jpg
  • Spring-at-Morro-Jalana.jpg
  • von-Bet-zum-Morro-Jalana.jpg

Sparen und dabei Gutes tun !!!

Wir unterstützen die Kinder- und Familienhilfe von Frau Dr. Simoni (bekannt aus „Goodbye Deutschland“ etc.

Der gesamte Verkaufspreis geht direkt dorthin,
ein/e MitarbeiterIn des Gemeinnützigen Vereins geht mit der Familie in den Supermarkt und füllt endlich einmal wieder den Einkaufswagen…
Mehr zum Verein unter
https://cajapequenasilvia.com

Hochkonzentriertes Aloe Vera Gel
Linderndes Massage-Gel bei Muskel- und Gelenkschmerzen, Rheuma, Arthritis und Arthrose, ideal auch nach dem Sport
100 ml.

statt € 34 nur € 20,40 - bis 31.1. 2021

Fuerteventura von A - Z - Historische Stätten:

Beitragsseiten

Historische Stätten:
Früheste Gründung und erste Hauptstadt Fuerteventuras war Betancuria im Zentrum der Insel, etwa 20 km Luftlinie südwestlich der heutigen, relativ jungen Hauptstadt Puerto del Rosario. Weitere attraktive Orte in dieser Region, die ebenfalls zu jedem Ausflugsprogramm gehören sollten, sind:
Das schmucke Antigua mit seinem lebendigen Kunsthandwerkszentrum,
das in einem fruchtbaren Palmental gelegene Vega de Río Palmas
und wenige Kilometer weiter südlich Pájara, das Verwaltungszentrum der Halbinsel Jandía, mit vorbildlich restaurierten Häusern.
Nicht vergessen schließlich darf man das bäuerlich geprägte Tuineje mit seiner Kirche, in der Szenen des Eroberungsversuchs der Insel durch die Engländer dargestellt sind.
Ein weiteres historisches Zentrum befindet sich etwa 16 km südwestlich von Corralejo:
La Oliva, in dem 150 Jahre (1708–1859) das Militärregiment der Insel residierte.
Unweit davon kann man auf den Spuren der Altkanarier wandeln, die vor der Conquista, der Eroberung durch die Spanier im 15. Jh., ein friedliches Dasein auf steinzeitlicher Kulturstufe führten. Am Rande des Ortes Tindaya erhebt sich der gleichnamige Berg, der den Ureinwohnern heilig war.
Wie die Altkanarier, heute verallgemeinernd auch Guanchen genannt, einst lebten, ist in dem restaurierten, aus Lavasteinen errichteten Dorf Atayalita bei Pozo Negro zu besichtigen.

Naturschönheiten:Auf Fuerteventura findet man die schönsten Dünen des gesamten Kanarischen Archipels, sanft gestreichelt von einer ständig wehenden Brise. Dazu gehört nicht nur das naturgeschützte Areal südlich von Corralejo, sondern auch der berühmte, stolze 20 m hohe Risco del Paso im Süden der Insel.
Ein paar Kilometer vor dieser Düne, südlich von Costa Calma, führt eine Sandpiste, die nur Wanderern und den Fahrzeugen der Naturparkwächter vorbehalten ist, nach Westen in das erdgeschichtlich so bedeutende Wüstengebiet El Jable. Beweis dafür, dass es im Laufe der Entstehung der Insel aus dem Meer gehoben wurde, sind die Fossilien von Meerestieren oder die Millionen im Sand versteckter versteinerter Nester eines wespenähnlichen Insekts.
Zu Fuerteventuras landschaftlichen Schönheiten schließlich zählen auch die durch Erosion weitgehend rund geschliffenen Vulkanberge, die sich auf der Strecke zwischen Betancuria und La Pared an der Landenge zwischen den beiden Inselteilen häufen. Sie gewähren immer wieder wunderschöne Ausblicke auf die schlichte und doch so anmutige Landschaft.
Ein wunderschönes Kleinod liegt gegenüber den Sandstränden von Corralejo im Nordosten der Insel: das nur 6,5 km2 große Inselchen Lobos. Bei einer Wanderung rund um dieses Eiland mit seinem 127 m hohen erloschenen Vulkan entdeckt man wilde Lavaregionen, im Winter eine blühende, duftende Macchia und immer wieder stille Badebuchten. Rettungsanker Tourismus:Noch bis in die 70er-Jahre hinein war Fuerteventura eine Auswanderer-Insel, bedingt durch Dürreperioden und Hungersnöte. Die kleinen landwirtschaftlich nutzbaren Flächen reichten gerade mal für wenige Bauernfamilien, die jungen Leute emigrierten nach Süd- und Mittelamerika.
Der Fischfang und seine Verarbeitung ging durch Überfischung vor der nahen afrikanischen Küste immer mehr zurück, 1988 musste die einzige Fischfabrik Fuerteventuras schließen.
Heute sieht die Situation ganz anders aus, sind Sandstrand, Sonne und Badebuchten das besondere Kapital der Urlaubsinsel Fuerteventura. Dieser Umschwung begann langsam in den 60er-Jahren, als im Süden, auf der Halbinsel Jandía, die ersten Ferienanlagen entstanden.
Die Entwicklung des Tourismus in großem Umfang begann allerdings erst in den 80er-Jahren und brachte der Bevölkerung neue Hoffnung.
Allmählich kehrten auch zahlreiche Auswanderer aus Venezuela, Kuba und Mexiko zurück, um sich in diesem Wirtschaftssektor eine neue Existenz aufzubauen. Inzwischen existieren mehr als 70 000 Betten in Hotels und Apartmentanlagen, werden pro Jahr 900 000 Gäste gezählt, von denen etwa 60 Prozent Deutsche sind.
Vor einem weitereren Ausbau der Kapazitäten warnen allerdings nicht nur Naturschützer, die sich Sorgen machen um den Fortbestand der Landschaft, sondern Soziologen sehen auch die Lebensweise und Kultur der Einheimischen stark gefährdet.Positive Auswirkungen hat der Tourismus auf die Landwirtschaft . So haben sich beispielsweise viele der Inselbauern auf Ziegenhaltung konzentriert, liefern 60 000 Tiere Milch für den auch bei Urlaubern so beliebten Ziegenkäse. Und in Dörfern wie El Cotillo, Ajuy, Pozo Negro oder Morro Jable wurde die Küstenfischerei durch den Bedarf der vielen Touristen wieder belebt.
Darüber hinaus hat das Interesse der Gäste an inseltypischen Produkten dem Kunsthandwerk neuen Aufschwung gegeben. Die Stickerei erlebte eine Renaissance, ebenso wurde die Töpferei zu neuem Leben erweckt, und in Kursen wird das Flechten von Taschen und Hüten aus Palmenblättern sowie von Weidenkörben gelehrt.
Und was die Küche anbetrifft, so hat sich auch hier durch die Urlauber Einiges verändert: Einfache Restaurants im Inselinneren erinnern sich an alte Traditionen, servieren Schmorgerichte mit Zicklein und Kaninchen oder die köstlichen Eintöpfe der ›armen Inselküche‹.

Wie auf dem gesamten Kanarenarchipel kommen auch auf Fuerteventura die Papas Arrugadas, die schrumpelig gekochten Kartoffeln, auf den Tisch und als Würze die pikante Mojo.

  • /alle-orte/fuerteventura-allgemein/klima-und-reisezeit

logo fuerteurlaub deK640 torre vom strand
Traumwohnungen direkt am Strand in Costa Calma

logo facebook 3
Deine App - zum Preis einer Webseite
Apps made in Fuerteventura

Gaviota2

Urlaub über den Klippen in El Cotillo!

Interessante Orte Fuerteventura Süd

Show More LOADING... NO MORE ITEMS

Interessante Orte Fuerteventura Mitte

Show More LOADING... NO MORE ITEMS

Interessante Orte Fuerteventura Nord

Show More LOADING... NO MORE ITEMS

Historische Fotos

El Castillo vor 30+ Jahren

  • 001.jpg
  • 002.jpg
  • 003.jpg
  • 004.jpg
  • 005.jpg
  • 006.jpg
  • 007.jpg
  • 008.jpg
  • 009.jpg
  • 010.jpg
  • 011.jpg
  • 012.jpg
  • 013.jpg
  • 014.jpg
  • 015.jpg
  • 016.jpg
  • 017.jpg
  • 018.jpg
  • 019.jpg
  • 020.jpg

Corralejo vor 30 + Jahren

  • 001.jpg
  • 002.jpg
  • 003.jpg
  • 004.jpg
  • 005.jpg
  • 006.jpg
  • 007.jpg
  • 008.jpg
  • 009.jpg
  • 010.jpg
  • 011.jpg
  • 012.jpg
  • 013.jpg
  • 014.jpg
  • 015.jpg
  • 016.jpg
  • 017.jpg
  • 018.jpg
  • 019.jpg
  • 020.jpg

Strandung der American Star

  • 001.jpg
  • 002.jpg
  • 003.jpg
  • 006.jpg
  • 007.jpg
  • 008.jpg
  • 020.jpg
  • name.jpg

Drachenfestival El Cotillo

  • 27.11.040002a.jpg
  • 27.11.040006.jpg
  • 28.11.040002.jpg
  • 28.11.040004.jpg
  • 28.11.040006.jpg
  • 28.11.040009.jpg
  • 28.11.040012.jpg
  • 28.11.040015.jpg
  • 28.11.040023.jpg
  • 28.11.040033.jpg
  • 28.11.040041.jpg
  • DRACHEN---121.jpg
  • DRACHEN---123.jpg
  • DRACHEN---124.jpg
  • DRACHEN---125.jpg
  • DRACHEN---129.jpg
  • DRACHEN---130.jpg
  • DRACHEN---132.jpg
  • DRACHEN---137.jpg
  • DRACHEN---147.jpg