Jandia - Morro Jable / Fuerteventura

  • betancuria.jpg
  • cofete.jpg
  • cotillo.jpg
  • drachen.jpg
  • felsentor.jpg
  • Knurhahn-2.jpg
  • Pico-de-la-Zarza.jpg
  • strand.jpg
  • surfing.jpg
  • surfing2.jpg
  • tauchen1.jpg
  • 015.jpg
  • 020.jpg
  • 021.jpg
  • 025.jpg
  • 027.jpg
  • 2094.jpg
  • Anemonen-1.jpg
  • Baracudas-2.jpg
  • Barsche-3.jpg
  • Barsche-8.jpg
  • Blennies.jpg
  • Brassen-2.jpg
  • Brassen-4.jpg
  • Lanzett-Garnele-1.jpg
  • Lanzett-Garnele-2.jpg
  • Lanzett-Garnele-3.jpg
  • Muraene-1.jpg
  • Muraene-3.jpg
  • Schwarm-4.jpg
  • Sepia-3.jpg
  • Aloe-felder.jpg
  • Carraluma-Burchardii.jpg
  • Cofete-Cardon.jpg
  • elefantenwolken-001.jpg
  • juli-08-A-001.jpg
  • juli-08-A-003.jpg
  • Kamele-Yvonne-Flyer.jpg
  • Kopie-von-img003_R.jpg
  • madre-de-Aguas-dec-08-014.jpg
  • madre-de-Aguas-dec-08-028.jpg
  • madre-de-Aguas-dec-08-062.jpg
  • madre-de-Aguas-dec-08-065.jpg
  • nice-wild-west.jpg
  • P1030723.jpg
  • playa-de-los-ojos-4.jpg
  • romeria-08-035.jpg
  • Spring-at-Morro-Jalana.jpg
  • von-Bet-zum-Morro-Jalana.jpg

Jandia - Fuerteventura

Dies ist nicht der südlichste, wohl aber der westlichste und abgelegenste Zipfel Fuerteventuras, erreichbar nur über eine 20 km lange Schotterstrasse ab Morro Jable, die „am Ende der Welt“ wieder in schmale Asphaltpisten übergeht. Diese sind das Resultat einer Verordnung, wonach die Zufahrt zu jedem Leuchtturm auf einer Strecke von 2 km befestigt sein muss. An der Punta de Jandia befinden sich 2 Leuchttürme, der große am westlichsten Punkt Fuerteventuras beim Ort und ein kleiner am nördlichsten Punkt der Landzunge.

Weiterlesen